Informationen zum Verbrennen von Schlagabraum (Daxenfeuer)

Informationen zum Verbrennen von Schlagabraum (Daxenfeuer)

26.06.2020

Seit dem 01. Januar 2018 müssen Daxen- oder Schwendfeuer nicht mehr bei der zuständigen Leitstelle gemeldet werden.
Aus diesem Grund sind Sie als Verantwortlicher zu erhöhter Sorgfaltspflicht angehalten und müssen gemäß Art. 17 Abs. 4 (1) BayWaldG unter anderem folgende Punkte beachten:

– Nur außerhalb von Ortschaften
– nur an Werktagen von 8 bis 18 Uhr
– nicht bei Wind verbrennen
– Bewachung des Feuers von mind. 2 über 16-jährigen Personen mit geeignetem Löschgerät
– Löschen der Glut bei Einbruch der Dunkelheit

Link zum Bayerischen Waldgesetz
www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayWaldG

Kategorien


Beliebteste Beiträge

Absage 150jähriges Gründungsfest

weiterlesen

16.04.2020

B5 – BMA unklare Rauchentwicklung

Am 06.12.2019 wurden wir zum ersten mal mit unserer neuen DLAK 23/12 alarmiert. Auf Anfahrt wurde entwarnung gegeben weiterlesen

08.12.2019

Abholung und Einweisung DLAK 23/12 bei Rosenbauer Metz in Karlsruhe

weiterlesen

07.12.2019

Chronik zum 150jährigen Jubiläum jetzt erhältlich

Zum 150–jährigen Bestehen unserer Feuerwehr wurde eine Chronik verfasst, die umfangreich über die Entstehung im weiterlesen

06.08.2020

Unwettereinsätze am 04.08.2020

Nach Starkregenereignissen, spitzte sich die Lage im Ortsgebiet um Aschau im Chiemgau zu. Die Kameraden wurden zu 25 weiterlesen

04.08.2020

28.06.2020 – THL – Unwetter in Prien am Chiemsee

weiterlesen

28.06.2020


Tags